Über Mich

ÜBER MICH

Die Schönheit von Natur und Kunst kombiniert

Mein fotografischer Ansatz

Wie kann man nicht über die Schönheit der Natur staunen? Die Naturfotografie ist für mich ein Weg, sie bestmöglich wiederzugeben, in manchmal unvorhersehbaren und privilegierten Momenten, wobei ich mich manchmal von demjenigen geführt fühle, der sie geschaffen hat: das Gefühl, am richtigen Ort und zur richtigen Zeit zu sein. Dann beginne ich mit dem Versuch, diese natürliche Schönheit weiterzugeben oder, zu anderen Zeiten, in einen kreativeren Prozess durch abstrakte Fotografie, was mir erlaubt, eine künstlerische Kreation zu bringen, die dem Einen des Ursprungs hinzugefügt wird, durch einen persönlichen fotografischen Blick, der auch von dem Einen inspiriert ist, der mir das Geschenk gegeben hat.

Naturfotografie ist für mich immer ein Moment der Kontemplation und des Staunens, den ich versuche, manchmal mehr oder weniger getreu wiederzugeben – die perfekte Wiederherstellung der Realität ist per Definition unmöglich -, manchmal künstlerisch verschönert – wie es ein Maler tun könnte – und manchmal auf ganz andere Weise durch abstraktes künstlerisches Schaffen, genau wie abstrakte Malerei, in Analogie.

Generell ist es das Ziel meines künstlerischen Ansatzes, dazu beizutragen, Schönheit in die Welt zu bringen und meine künstlerische Freude zu teilen.

Die von Gott geschaffene Schönheit der Natur und die künstlerische Schönheit, die der Mensch, inspiriert durch seine künstlerischen Gaben, hervorbringen kann, zum Beispiel durch das Fotografieren von Objekten, die bereits künstlerisch sind (architektonische Gebäude, dekorative Gegenstände, usw.), um ihre Ästhetik zu verewigen, sind von grösster Bedeutung. Falls gewünscht, kann die Hinzufügung einer zweiten künstlerischen Note zur Aufwertung des fotografierten Objekts beitragen. Für mich sind all diese Elemente Teil dieser universellen Sprache, der Sprache der Kunst, die die Zeit überschreitet.

Mein Hintergrund und ich

Geboren in Fribourg (Schweiz), entdeckte ich die Kunst zuerst durch das Zeichnen, während meiner ersten Schuljahre, dank des Unterrichts eines leidenschaftlichen Lehrers.

Mit dem Aufkommen der ersten Mikrocomputer begann ich mich für die Möglichkeiten zu interessieren, die der Computer im grafischen Bereich bietet.
Parallel zu diesem künstlerischen Interesse begann ich das Filmen und Schneiden für mich zu entdecken, vor allem beim Drehen von Filmen für Schulausflüge im Rahmen meines BWL-Studiums, aber auch im privaten Umfeld oder auf Festivals.

Danach bin ich zu einer internationalen Organisation gegangen, wo ich etwa 20 Jahre lang gearbeitet habe.

Diese Berufsjahre waren insbesondere eine Zeit, in der sich parallel meine Leidenschaft für die künstlerische Fotografie entwickelte, insbesondere für die Naturfotografie, die ich ein paar Jahre zuvor bei einem Lehrgang für Naturfotografie bei einem Landschaftsfotografen entdeckt hatte. In diesem und den folgenden Kursen habe ich viele praktische Kenntnisse und Erfahrungen gesammelt, die in den letzten 20 Jahren und bis heute durch verschiedene Ausbildungen und Selbststudien im Zusammenhang mit der professionellen Fotografie ergänzt wurden. Die Organisation, in der ich gearbeitet habe, wird auch zur Entwicklung meines künstlerischen fotografischen Weges beigetragen haben, indem sie mir Möglichkeiten gegeben hat, insbesondere durch einige Fotoausstellungen, die organisiert werden konnten, und Möglichkeiten, um die Welt zu reisen, sowohl beruflich als auch privat.

Heute habe ich mich entschlossen, mich voll und ganz der künstlerischen Fotografie zu widmen, sie aber auch durch andere Richtungen zu professionalisieren.

Mein bisheriges künstlerisches Schaffen

Auf der fotografischen Ebene

Einzel- und Gruppenausstellungen auf nationaler (Fribourg, Bern, Genf, Montreux) und internationaler (New York und Paris) Ebene.

Veröffentlichungen meiner Fotografien in verschiedenen Kunstsammlungen

Auf der video-kinematographischen Ebene

Kurzspielfilm „Le Prix d’une Passion“, 1995 (ausgewählt an Schweizer und deutschen  Festivals) -> neu gemastert und heute frei zugänglich auf Youtube

Ein persönliches fotografisches Projekt unter anderem

Ein Buch über meine abstrakten Fotografien veröffentlichen